a short horror story for bookfriends

 5. Juni um 22:45
a short horror story for bookfriends
from my bookstore

Wednesday was my invite always right full
 there give fresh books
Dealers day (from all over the city)
and from humbold unniversität
many professors and students
there was a customer
has bought more atlases with me
and then slowly
and gleefully smiling
page for page
which he
he said
only can use
has
ripped out from the bookthere was the vault of the ceiling
a super acoustics
that you all heard in every corner
which made the shop noises
and tear the pages
was really loud
as hell

I watched my customers
and noticed that all of them at once
 looked behind the shelves before
with big  eyes
and shook a little
I myself got a goose bumps
but probably I thought
something else like my customer
„That you can still sell“
I rejected with then with the thought
„He has already paid“
then came a regular customer
(Professor)
to me and said
we know already from the flea market
we have on sunday
chased from flea market
come of each Weekend …
but not long
I: I’m talking with him
and saw how 2 professors
already slowly in the direction exit moving
I believe with raised neck hair
smiling a little
  I told him
Now I think it is dangerous
(He was already the 2nd time here)
and then he tolerant
but really fast
the door out
and  5 customer
also to the door
I unfortunately never see him again
that was really an experience

I unfortunately never seen him again
that was really an experience

he love the danger
which is dangerous as a base jump
My customer were like hyenas
WoooooooooW

and that’s really the truth

fuck translator😦


http://x2t.com/KaufsImKilo-IV-1998-2002

eine kleine Horrorgeschichte für bücherfreunde
aus meinem buchladen

mittwochs war mein laden immer richtig voll
da gab es frische bücher
Händler tag (aus der ganzen stadt)
und von der humbold unniversität
viele professoren und studenten
da gab es einen kunden
der hat immer atlanten bei mir gekauft
und dann ganz langsam
und genüßlich lächelnd
seite für seite
die er 
wie er sagte
nur gebrauchen kann
aus dem buch herrausgerissen 

in meinem laden 
gab es durch die wöllbug der decke
eine super akustik 
das man in jeder ekke alles hörte 
was im laden gereusche machte
und das reiße war wirklich laut
höllisch
ich beobachtete meine kunden
und bemerte das sie alle auf einmal
hinter den regalen vor schauten
mit groß aufgerissenden augen
und sich ein wenig schüttelten
ich selber bekahm auch eine gänsehaut
aber warscheinlich dachte ich
etwas anderes wie meine kunden
„das kann man doch noch verkaufen“
verwarf ich mit dann mit dem gedanken
„hat er ja schon bezahlt“
dann kam ein kunde
(Professor)
zu mir und sagte
den kennen wir schon vom flohmarkt
den haben wir am sonntag
vom flohmarkt gejagt
der ist jedes wochenede da …
aber nicht lang
ich: ich rede mahl mit ihm
und sah wie sich 2 Professoren
schon langsam in richtung ausgang bewegten
ich glaube mit aufgestellten nacken haren
ein wenig lächelnd
 sagte ich ihm
ich glaube jetzt wird es gefährlich
(er war schon das 2. mahl da)
und dann rante er
aber ganz schnell
zur tür raus
und betimmt 5 mann
bis zur tür
 nach
ich habe ihn leider nie wieder gesehen
das war echt ein erlebnis

ich habe ihn leider nie wieder gesehen
das war echt ein erlebnis

er Liebt die gefahr
das ist gefährlicher wie ein base jump
meine kunden sahen aus wie hyänen
WoooooooooW

und das ist wirklich die wahrheit

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s